Zur Homepage

Bei Fragen erreichen Sie uns +49 (0) 611 952 490 80

Campingplatz Ostsee Deutschland

Ein Campingurlaub an der Ostsee ist vor allem für Familien interessant: hier stimmen die Preise noch und es gibt überall sacht abfallenden Sandstrand. Ein Camping an der Ostsee liegt meist direkt am Wasser, d.h. am Strand. Vom Camping aus läuft man meist direkt auf den Strand. Campings an der Ostsee sind vor allem auf Familien und auf jedes Wetter eingestellt.

Weiter lesen

Campings an der Ostsee: Frische Luft, weiter Sandstrand und Ruhe

Ein Ostseecamping bietet außer einer hervorragenden Restauration, Ruhe, Gemütlichkeit, Sauberkeit und immer ein leichte frische Brise. Die Ostseesonne im Sonne bräunt so schnell wie an der Costa Brava!

Lange Spaziergänge am Strand, Fahrräder sind überall zu mieten. Natürlich auch komfortable ausgestattete Mobilheime und Bungalows gehören auf fast jedem Camping an der Ostsee zur Grundausstattung.

Campen an der Ostsee ist immer ein Erlebnis. Die frische Seeluft, die abwechslungsreiche Landschaft, freundliche Menschen. Jung und alt sind auf einem Camping an der Ostsee überall herzlich willkommen.

Wenn Sie sich unbedingt langweilen möchten: Bitte! Das ist natürlich auch möglich, aber wirklich nicht nötig. Naja, und Wasserspaß in jeder Form versteht sich praktisch von selbst.

Wie wär's mal mit einem Segel- oder Tauchkurs auf Ihrem Camping an der Ostsee? Golfen? Kein Problem. Saftige Wiesen, gesunde Luft, weite feine Sandstrände: Das erwartet Sie auf einem Campingplatz an der Ostsee.

Ausflüge vom Camping aus

Ein trüber Tag an der Ostsee ist meist der richtige Anlass, sich mal die Umgebung des Campings genauer anzusehen. Und da muss man an der Ostsee nie weit fahren. Alte Hansestädte wie Lübeck, Wismar, sogar Hamburg sind meist in einer Stunde Fahrt locker zu schaffen. Und hier wird am erstaunt durch die meist gut erhalten Altstädte spazieren und staunen.

Auch kleinere Städte wie Neustadt oder Travemünde haben so viel zu bieten, dass fast ein Ausflugstag nicht ausreicht. Museen, Kulturerbe, Seefahrt, Beschaulichkeit und Gastreundschaft, das finden Sie rund um Ihren Campingplatz an der Ostsee.

  • Lübeck
    Die beeindruckende Altstadt steht unter dem UNESCO-Welterbe. Hier lebten die Buddenbrocks und in der 'Schiffergesellschaft' einer Touristenattraktion aus dem 15. Jhrdt Alpen, sollte man sich unbedingt in die Geheimnisse der Hanse und des Labskaus einweihen lassen!
  • Burg auf Fehmarn
    Die quirlige Inselhauptstadt ist das kulturelle Zentrum der Insel, mit wirklich sehr schönen alten Häusern, Kopfsteinpflaster und jede Menge Gastronomie. Machen Sie ein Radtour unter einer der schönen Baumalleen oder über die weiten Felder.
  • Puttgarden
    Das Tor zu Dänemark. Hier fahren alle 30 Minuten nach Rödby, Dänemark. Das heißt, eben mal runter vom Camping und rüber ins Ausland mit einer echten Seereise!
  • Travemünde
    Das Tor ins Baltikum. Sie sitzen an der Uferpromenade in einem Café oder im Strandkorb und die größten Fährschiffe der Ostsee ziehen mit einem leisen, tiefen Brummen, zum Greifen nahe an. Und natürlich das Wahrzeichen der Stadt: Die Passat, das Schwesterschiff der Pamir, wartet darauf von Ihnen als Museumsbesucher geentert zu werden. Tipp: Travemünder Woche, meist Mitte/Ende Juli das Highlight für Segelfans mit unglaublich vielen Veranstaltungen und Feuerwerk.

Beliebte Campingplätze Ostsee 3 Campingplätze ansehen

Beliebte Themen in Ostsee