Zur Homepage

Fr. 15.12: 08:30 - 17:00h | Sa. 09:00 – 16:30h +49 (0) 611 952 490 80

Campingplätze in Nordspanien

Die herrliche Küstenlinie, raue Berggegenden auf der Grenze zu Frankreich (Pyrenäen) und das grüne Binnenland mit reich bewaldeten Höhen machen Nordspanien zur einer wahren Naturoase. In den flacheren Gebieten kann man nach Herzenslust Rad fahren und wandern. Richtig gut im Urlaub entspannen? Erfahren Sie die Ruhe in den vielen lieblichen Dörfern. Sie können sich auch von solch prächtigen Städten wie Bilbao, Zaragoza und Barcelona mitreißen lassen. Auf den Campingplätzen in den beliebten Provinzen Kantabrien und Katalonien wird es Ihnen an nichts fehlen. Egal was Sie suchen, ein Urlaub in Nordspanien ist immer eine gute Option!

Lees meer

Vielfältige Regionen

Nordspanien besteht aus sieben Provinzen: Galizien, Asturien, Kantabrien, dem Baskenland, Navarra, Aragón und Katalonien. Sie haben alle für sich ihren eigenen Charakter und unterscheiden sich auch landschaftlich. Galizien ist die Provinz mit den meisten historische Orten (u.a. Santiago de Compostella). Im Küstenbereich findet man steile Klippen, lange Sandstrände und prächtige versteckte Buchten.

Kantabrien dagegen ist bekannt für seine prähistorischen Höhlen und die Hafenstadt Santander. Und wer Katalonien sagt, will natürlich Barcelona sehen. Diese internationale Stadt ist vielleicht etwas weniger ’spanisch’ als andere Städte, aber immer noch ein Touristenmagnet für Millionen Urlauber aller Altersklassen.

Die Pyrenäen

Die spanischen Pyrenäen auf der Grenze zu Frankreich verlaufen von Ost nach West durch die Provinzen Navarra, Aragón und Katalonien. Die Vielfalt der Landstriche und Gebirgszüge machen diese Gegend besonders interessant. Steile Berggipfel wechseln sich hier mit grünen Höhen, riesigen Wäldern, schönen Tälern und tiefen Schluchten ab. In den Nationalparks gibt es einen große Vielfalt an Flora und Fauna. Urlauber die mit dem Wagen nach Nordspanien reisen, müssen also immer über die Pyrenäen. Wintersportler entdecken immer öfter dieses Gebirge als Alternative zu den Alpen.

Die Campingplätze

Campingplätze in Nordspanien sind meist auf Familien eingestellt. In großen Ferienparks hat man an jede Altersgruppe gedacht. Kleinere Kinder dürfen sich jeden Tag an der Animation erfreuen oder im Pool planschen oder auf dem Spielplatz Spaß haben. Für Teenies gibt es Sportplätze (Tennis, Fußball, Beachvolleyball, Tischtennis) und abends die Disco. Für jeden Typ Camper haben die Campingplätze in Nordspanien Plätze für das Zelt, den Wohnwagen oder Reisemobil. Und auch für Unterbringung in Mobilheimen, Apartments oder in einer SunLodge ist gesorgt.

Wetter

Genau wie im restlichen Spanien kann es im Sommer auch im Norden doch recht warm werden. In der Küstenregionen weht meist ein angenehmer Wind. Das gemäßigte Seeklima Nordspaniens sorgt auch für gelegentlichen Regen, was auch zur Abkühlung ganz angenehm ist. Wenn Sie einen Aktivurlaub planen sollten, dann am besten im Herbst oder Frühjahr.

Charmante Städte in Nordspanien

Neben vielen malerischen Dörfern, wo man auf das ‘echte Spanien’ trifft, gibt es einige größere Städte in Nordspanien, in denen man zweifellos Tage verbringen kann. Wir hätten da drei vorzuschlagen.

  • Bilbao
    Diese Stadt liegt im Golf der Biskaya ist für das weltberühmte Guggenheim Museum bekannt. Nicht nur die Vielfalt an Kunst ist in diesem Museen interessant, selbst das Museumsgebäude ist schon ein Kunstwerk an sich. Auch die Stadt hat viel zu bieten. Jede Menge nette Bars und Restaurants servieren sehr gutes Essen und die besten Weine. Tipp: der Mercado de la Ribera, eine riesige Markthalle, die einem mit ihren Düften und Farben die besten spanischen Erzeugnissen näherbringt.
  • Zaragoza
    Diese Stadt liegt im Golf der Biskaya ist für das weltberühmte Guggenheim Museum bekannt. Nicht nur die Vielfalt an Kunst ist in diesem Museen interessant, selbst das Museumsgebäude ist schon ein Kunstwerk an sich. Auch die Stadt hat viel zu bieten. Jede Menge nette Bars und Restaurants servieren sehr gutes Essen und die besten Weine. Tipp: der Mercado de la Ribera, eine riesige Markthalle, die einem mit ihren Düften und Farben die besten spanischen Erzeugnissen näherbringt.
  • Barcelona
    Die stolze Hauptstadt Kataloniens ist jedes Jahr Ziel von fast 8 Millionen Touristen. Und das nicht ohne Grund! Alles an dieser von Gaudí geprägten Stadt ist prachtvoll: die Sagrada Família, Parc Güell und die Flaniermeile Las Ramblas sind nur ein paar der Highlights. Hinzu kommt die Lage am Meer und als Badeparadies mit Sonne, Strand und Meer.

Beliebte Campingplätze Nordspanien 15 Campingplätze ansehen

Beliebte Themen in Nordspanien