So macht ihr die schönsten Urlaubsfotos von euren Kindern

Juni, 7 2022

Wow, was für eine Bilderbuchgegend! Davon möchtet ihr eine Erinnerung festhalten. Also bittet ihr eure Kinder, sich mitten in dieser Szenerie aufzustellen, zu lächeln und … Ist euer Foto etwas geworden? Mit etwas Glück schon. Aber wenn eure Sprösslinge kleine Wirbelwinde sind, kann ein gutes Foto auch eine echte Herausforderung sein. Wie macht ihr also tolle Kinderfotos, wenn ihr zusammen unterwegs oder auf dem Campingplatz seid? Wir haben zwölf gute Tipps für schöne Urlaubsfotos.

Bringt sie zum Lachen

Ein Kind dazu aufzufordern, für ein Foto zu lächeln, ist selten von Erfolg gekrönt. Oft ziehen Kinder eine schiefe Grimasse oder legen unbeholfen die Stirn in Falten. So funktioniert es besser: Sage oder mache etwas Lustiges, stelle Fragen oder weise sie auf etwas in der Nähe hin. Das Lieblingskuscheltier zur Hand zu haben, das mit eurem Kind „spricht“, kann auch eine gute Strategie sein. Wenn Kinder wirklich lachen müssen, werden Urlaubsfotos viel schöner.

Lasst sie für die Urlaubsfotos posieren

Ebenfalls erfolgversprechend ist eine kleine Aufgabe für den Nachwuchs: Fordert die Kinder auf, sich High Five zu geben, sich zu umarmen oder auf drei die Pose eines Ritters einzunehmen usw. Auf diese Weise entstehen fröhliche Urlaubsfotos. Lasst die kleinen Urlaubsfreunde eurer Kinder mitmachen und nehmt lustige Gruppenfotos auf. Dann können die Kids sich gegenseitig mit ihren coolen Posen beeindrucken.

Urlaubsfotos

Wähle eine schöne, lustige oder coole Pose.

Kniet euch zum Fotografieren hin

Kniet euch ruhig einmal hin oder legt euch auf den Boden, um ein schönes Foto von eurem spielenden Kind zu machen. So erfasst ihr gleichzeitig die Erlebniswelt der Knirpse, die häufig einen Meter tiefer liegt als eure eigenen Blickfelder. Gute Gelegenheiten dazu bieten sich, wenn ein Kind im Sandkasten etwas baut oder mit einem Spielauto übers Gras fährt. Oder fotografiert beim Essen einmal auf Tischhöhe. So kreiert ihr schöne Urlaubsfotos von euren Alltagsaktivitäten.

Fotografiert im Schatten

Kinder in der Sonne zu fotografieren, ist schwieriger als ihr vielleicht denkt. Dabei entstehen oft Bilder mit ungewollten Schatten und zugekniffenen Augen. Bessere Urlaubsfotos bekommt ihr im Schatten oder am Anfang oder Ende des Tages, wenn das Licht am schönsten ist.

Schnelle Kinder, kurze Belichtungszeit

Ist euer Kind auch so schnell, dass es auf Urlaubsfotos oft unscharf abgebildet ist? Einer der wichtigsten Tipps für die Kinderfotografie ist die Verwendung einer kurzen Belichtungs- oder Verschlusszeit. Nehmt euch am besten vor dem Urlaub etwas Zeit, um euch mit den Einstellungen eurer Kamera zu befassen. Oder verwendet eine automatische Einstellung für Sport- oder Actionfotos. Mit einer kurzen Belichtungszeit „friert“ ihr das Bild sehr schnell ein. Ideal zum Fotografieren von kleinen Wildfängen, die immer viel zu schnell weglaufen, oder von Kindern, die schaukeln, Ball spielen usw.

Macht auch Fotos von hinten

Fotografierst du deine Kinder gerne in der Natur? Die Rückenansicht kann einen überraschend schönen Effekt haben. Insbesondere in Kombination mit einer malerischen Aussicht. Dadurch entstehen stimmungsvolle, ruhige Bilder. Fotografiere deine Kinder zum Beispiel, während sie aufs Meer hinausblicken oder über eine schöne Landschaft schauen. Oder auf einem Zaun oder einer Mauer sitzen. In Kombination mit dem Sonnenuntergang erzielt ihr eine besonders spektakuläre Wirkung.

Oder fotografiert einmal von oben

Urlaubsfotos

Auch von unten können schöne Fotos entstehen

Foto kinderen van onderen

Beim Träumen

Euer Kind träumt gerade vor sich hin oder geht völlig in seinem Spiel auf? Ein idealer Moment, um unbemerkt ein Foto zu machen.

Fotograferen kinderen

Ergreife deine Chance in einem verträumten Moment.

Fotografiert Details

Kleine nackte Füße im Sand oder im Gras, eine Nahaufnahme mit Sonnenbrille, ein Kopf voller Sand in den Haaren oder sogar ein eisverschmiertes Gesicht: Solche Kinderfotos bringen das Urlaubsgefühl unmittelbar zurück und zaubern euch ein Lächeln ins Gesicht.

Foto's kinderen details

Fotos von Details vermitteln ein gutes Bild von eurem Urlaub.

Foto's kinderen ijsje

Eisessen wird schnell zu einer klebrigen Angelegenheit, aber es liefert auch lustige Kinderfotos.

Setzt Gegenstände effektvoll ein

Spielsachen, Strandbälle, Trinkbecher in fröhlichen Farben, ein großes Stück Wassermelone: Objekte wie diese können Urlaubsfotos sehr lebendig machen.

Der wichtigste Tipp für die Kinderfotografie: Es soll Spaß machen!

Zwanzig Mal für das perfekte Jump-Foto in die Luft springen, das einfach nicht gelingen will, oder Fotos beim Essen, für die ihr eurem Kind wiederholt mit einem feuchten Lappen zu Leibe rückst: Fotografieren kann auch nervig sein. Hört lieber damit auf, bevor die ganze Familie knatschig wird, und genießt einfach den Moment. Und übrigens, diese verrückten Familienfotos, bei denen einer auf dem Strand steht, ein anderer gerade landet und Nummer drei in der Luft schwebt, sind eigentlich die schönsten!

Foto's maken kinderen springen

Fotografieren soll allen Beteiligten Spaß machen.

Bonustipps für Fotos auf dem Campingplatz

  • Auch auf dem Campingplatz könnt ihr Urlaubsfotos von euren Kindern machen. Zum Beispiel, wenn sie auf der Wiese spielen oder wenn die Kleinen in ihrem Schlafsack einen niedlichen Anblick bieten. Vergesst nicht, auch euer vorübergehendes Zuhause festzuhalten. Wenn ihr euch später die Urlaubsfotos anschaut, werdet ihr euch gerne daran erinnern, wie wohl ihr euch in eurem Glampingzelt oder Mobilheim gefühlt habt.
  • Bringt auch ab und zu die Urlaubsfreunde aufs Foto. Sie gehören zu einem Urlaub einfach dazu. Macht zusammen lustige Gruppenfotos.
  • Gibt es auf dem Campingplatz einen Kinderbauernhof? Dort können schöne Fotos von deinen Kindern beim Spielen mit den Tieren entstehen.

Habt ihr euren Urlaub schon gebucht?

Sucht ihr noch nach einem schönen Ziel für die Sommerferien? Auf Suncamp.de findet ihr die schönsten und familienfreundlichsten Campingplätze in Europa.

Marieke Krämer
  • Autor: Marieke Krämer
  • Ich bin mit Camping aufgewachsen. Jedes Jahr wurde das Zelt an den schönsten Orten in den Niederlanden und Belgien aufgestellt. Besonders mag ich sowohl aktive als auch entspannende Campingurlaube in der Natur. Am besten auf einem Campingplatz am See oder Fluss mit Blick auf die Berge. Ein Städteausflug gehört auch immer zu meinem Urlaub.

    1 Kommentar

  1. Avatar

    Vielen Dank für diese Tipps zum Urlaubsfotos schießen. Wir werden demnächst mit unseren Kleinen in den Urlaub fahren und ich habe mir sehr gewünscht, dass wir dann auch schöne Fotos davon haben. Den Tipp mit dem Aufgaben geben werde ich definitiv mal ausprobieren!

Reagieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Confidental Infomation