Wie ist das eigentlich: im Urlaub ein Auto mieten?

Mit dem eigenen Auto zum Campingplatz zu fahren verleiht ein herrliches Gefühl der Freiheit, führt aber manchmal zu endlosen Autofahrten. Nach Spanien oder Kroatien ist man doch ziemlich lange unterwegs. Um sich das Leben zu erleichtern, könnt ihr auch eine Unterkunft auf einem Campingplatz und ein Auto mieten und an euer Urlaubsziel fliegen. Anschließend fahrt ihr einfach mit dem Mietwagen vom Flughafen zum Campingplatz. Wenn das kein entspannter Urlaubsauftakt ist!

Mit einem Mietwagen seid ihr flexibel, könnt abends ganz einfach im nächsten Ort etwas essen oder das herrliche Naturschutzgebiet in der Nachbarschaft erkunden. Aber worauf müsst ihr achten, wenn ihr ein Auto mietet, und wo seid ihr an der richtigen Stelle?

Reservieren

Wenn ihr in der Hochsaison ein Auto mieten möchtet, ist es empfehlenswert, den Wagen vorab bei einer Autovermietung zu reservieren. So stellt ihr sicher, dass euer Wunschauto zur Verfügung steht, und erlebt am Flughafen keine unliebsamen Überraschungen. Zudem ist eine Reservierung oftmals günstiger – so spart ihr gutes Geld.

auto huren

Wollt ihr euch eine Hintertür offen lassen, weil ihr noch nicht genau wisst, wie lange ihr das Auto mieten möchtet? Dann lest euch die Bedingungen gründlich durch, bevor ihr reserviert. In vielen Fällen könnt ihr die Reservierung bis wenige Tage vor Abholung noch kostenfrei stornieren. Darüber hinaus solltet ihr nicht einfach das kleinste Modell wählen, sondern vorab gründlich überlegen, wie viel Platz ihr und eure Familie benötigt. Wenn ihr im Urlaub Ausflüge unternehmen möchtet und die ganze Familie mitkommt, ist es angenehmer genügend Beinfreiheit und einen gut bemessenen Kofferraum zu haben.

Habt ihr ein geeignetes Fahrzeug gefunden? Kontrolliert dann zur Sicherheit auch, wie es mit Kaution, Versicherung und Kraftstoff des Autos aussieht. Müsst ihr es vollgetankt wieder abgeben? Gibt es eine Kilometerbegrenzung? Derartige Informationen findet ihr grundsätzlich direkt auf der Website der Leihwagenfirma, andernfalls in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Möchtet ihr preiswert einen Wagen mieten, aber alle Optionen miteinander vergleichen können? Dann werft doch mal einen Blick auf die (englischsprachige) Website Happycar.com. Hier könnt ihr ganz einfach nach Preis, Wagenklasse und Versicherungen filtern. So findet ihr leicht ein Auto, das zu euch passt.

Abholen

Wenn ihr den Mietwagen abholt solltet ihr ein paar Dinge überprüfen, bevor ihr ihn mitnehmt. Natürlich müsst ihr dafür sorgen, dass ihr euren Führerschein und einen Ausweis dabeihabt.

auto ophalen

Darauf solltet ihr außerdem achten:

  • Sind die richtigen Angaben (Vermieter, eure Daten, Automarke und -typ, Kennzeichen) auf dem Mietvertrag angegeben?
  • Stimmt der notierte Kilometerstand?
  • Ist der Mietzeitraum richtig?
  • Geht einmal um das Auto herum, um mögliche Schäden in Augenschein zu nehmen. Macht davon notfalls Fotos, sodass ihr hinterher nachweisen könnt, dass die Schäden bei der Abholung bereits vorhanden waren.
  • Ist der Wagen über die Autovermietung versichert? Und wie hoch wäre die Selbstbeteiligung in Schadensfällen?
  • Notiert die Kontaktdaten der Autovermietung für den Fall, dass ihr mit einer Panne liegen bleibt.

Zurückbringen

Abhängig davon, ob ihr eine Rundreise macht oder an einem Ort bleibt, könnt ihr wählen, ob ihr den Wagen an einem anderen Ort zurückbringt als dorthin, wo ihr ihn abgeholt habt. Wenn vereinbart, solltet ihr den Tank wieder füllen, bevor ihr den Wagen zur Autovermietung zurückbringt. Und überprüft kurz, ob ihr den Kilometerstand nicht überschritten habt. Achtet bei der Endabrechnung auch darauf, dass ihr die Kaution zurückbekommt.

Wenn ihr euch die Freiheit eines Mietwagens gönnen möchtet, dann bucht jetzt zum Beispiel eine komfortable Unterkunft in Südeuropa und einen Mietwagen – und die Vorfreude kann beginnen!

Esther Schaap
  • Autor: Esther
  • Esther liebt das Reisen - ob es nun um einem Städtetrip oder einen Campingurlaub geht. Der ideale Urlaub muss allerdings ein Voraussetzung erfüllen: Es muss genügend Museen und interessante Architektur zu sehen geben. Am liebsten genießt sie ihren Urlaub in Frankreich, Spanien oder Italien.

    2 Kommentare

  1. Avatar

    Meinen Dank für die Tipps zum Mieten! Möchte mit meinem Schätzchen ins Ausland. Der Wagen könnte uns die Freiheit geben, in beliebige Richtung unabhängig zu fahren. Hat es Sinn, den Wagen im Voraus zu reservieren? Wird der Autopass nicht beim Vermieten vorgezeigt? Für die Warnung vor Selbstbeteiligung in Schadensfällen danke!

    • Madita Weiß

      Hallo Finn!
      Es ist immer besser den Wagen im Voraus zu reservieren. So bekommt ihr auf jeden Fall das Auto, das ihr euch wünscht, und wahrscheinlich spart ihr auch noch Geld.
      Viele Grüße

Reagieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.