Die Tierwelt Kroatiens mit Kindern entdecken: 5 Tipps

Juli, 30 2020

Delfine, Meeresschildkröten, Luchse, Bären- Kroatien verzaubert nicht nur mit seiner schönen Natur, sondern auch mit der vielseitigen Tierwelt. Diese ist auch erlebbar, was besonders für Kinder spannend ist. Wir geben euch fünf Tipps, wie ihr im Campingurlaub mit Kindern die Tierwelt Kroatiens entdecken könnt.

Meeresschildkröten gehören zu den Tieren, die ihr bei einem Campingurlaub in Kroatien antreffen könnt.

1) Schnorcheln

Die Tierwelt Kroatiens beim Schnorcheln entdecken: Das geht besonders gut in der Kvarner Bucht oder auf der Insel Losinj

Die Strände und Buchten in Kroatien verzaubern mit glasklarem Wasser. Perfekt für Taucher und Schnorchler: die Unterwasserwelt Kroatiens lässt sich sehr gut erkunden. Besonders in der Kvarner Bucht oder auf Losinj findet ihr viele Gelegenheiten für eure Kinder zum Tauchen und Schnorcheln. So können die Kinder die vielseitige Tierwelt unter Wasser selbst entdecken und Fische, Krebse, Seesterne und Korallen bewundern. Denkt also beim Packen für euren Campingurlaub auf jeden Fall an die Schnorchel- oder Tauchausrüstung! Und die Muscheln, die ihr oder eure Kinder beim Schnorcheln findet, eignen sich natürlich hervorragend als Mitbringsel aus dem Campingurlaub. Aber aufgepasst: einige Muscheln stehen unter Artenschutz und dürfen nicht mitgenommen werden. Eine Übersicht dieser Muscheln findet ihr hier.

2) Luchse, Wölfe und Bären beobachten

Luchse in freier Wildbahn findet man in Kroatien noch in vielen Nationalparks.

Zur Tierwelt von Kroatien gehören auch Luchse und graue Wölfe. Und genau wie in Slowenien könnt ihr hier auch Braunbären sehen. Alle diese Tiere leben vorwiegend in der Berglandschaft Gorski Kotar. Damit Besucher die Welt der gefährlichen Raubtiere sicher erleben können, wurde hier der sogenannte Raubtierpfad gebaut. Der Weg ist etwa 1,7 Kilometer lang und ihr findet hier Figuren der berühmten Tiere. Hier lernen Kinder spielerisch mehr über das Leben und den Lebensraum von Luchsen, Wölfen und Braunbären. Auch in den Nationalparks Kroatien könnt ihr Luchse beobachten. Im Nationalpark Risnjak zum Beispiel befinden sich zwei Beobachtungsstationen, von denen ihr aus sicherer Entfernung die Tierwelt des Nationalparks beobachten könnt.

3) Die Welt der Delfine entdecken

Delfine von ganz nahem bewundern: das geht auf der Insel Losinj oder bei einer geführten Dolphin Watching Tour

Delfine zählen sicherlich zu den Lieblingstieren vieler Kinder und auch zu den bekanntesten Tieren Kroatiens. Schließlich sind die Meerestümmler bekannt für ihr freundliches Wesen. In Kroatien könnt ihr Delfine in freier Wildbahn beobachten. Am besten geht das in den Buchten von Losinj- hier leben nämlich noch ungefähr 200 wilde Tiere, die ihr mit etwas Glück aus vom Strand aus sehen könnt. Selbstverständlich könnt ihr aber auch näher dran: eine geführte Dolphin Watching Tour lässt euch die Welt der putzigen Meeresbewohner entdecken. Im Anschluss an eure Tour erfahrt ihr und eure Kinder im Marine Education Centre mehr über die besonderen Tiere und ihren Lebensraum. Ein schöner Tagesausflug im Campingurlaub für die ganze Familie!

Campingplatztipp: Camping Poljana auf Losinj

4) Auf Safari in Kroatien

Auf Safari im Nationalpark Brijuni

Wusstet ihr, dass ihr beim Campingurlaub in Kroatien auch auf Safari gehen könnt? Der Nationalpark Brijuni ist eine Inselgruppe an der Westküste Istriens und besteht aus 14 Inseln. Sie können die Inseln von Fažana aus mit dem Boot besuchen: Tickets für die Bootstour können Sie online oder in Fažana erwerben. Besonders für die Kinder lohnt sich ein Besuch der Inseln, denn hier befindet sich ein schöner Safari-Park, in dem unter anderem Lamas, Elefanten, Kamele und Zebras wohnen. Doch auch einheimische Tiere finden sich hier: bewundern Sie das istrische Rind (Boškarin) oder das istrische Schaf. Und in den zahlreichen Buchten rund um die Insel könnt ihr mit etwas Glück Delfine und Meeresschildkröten bestaunen.

Campingplatztipp: Camping Bi-Village in Fazana

5) Seltene Vögel und Schmetterlinge bewundern

Im Nationalpark Plitvicer Seen könnt ihr schöne Schmetterlinge bewundern- zum Beispiel einen Ameisenbläuling

Der Nationalpark Plitvicer Seen ist nicht nur für die spektakulären Wasserfälle und die tolle Natur bekannt, sondern auch für die reiche Tierwelt. Beobachtet hier mit euren Kindern seltene Vögel und Schmetterlinge- ganze 168 Vogelarten und 321 Schmetterlingsarten gibt es in dem Nationalpark. Unter den sehr seltenen Vogelarten befinden sich unter anderem der Wespenbussard und der Wanderfalke. Einen Ausflug in den Nationalpark könnt ihr natürlich auch mit einer Wanderung verbinden- eure Kinder werden fasziniert sein von der tollen Natur und der Tierwelt!

Entdeckt mit euren Kindern die atemberaubende Natur und Tierwelt

Campingplatztipp: Plitvice Holiday Resort

Camping in Kroatien

Campingurlaub in Kroatien ist sicherlich immer eine gute Idee. Die Campingplätze von Suncamp liegen zudem alle direkt am Strand oder haben ein eigenes Schwimmbad- Wasserspaß pur!

Und möchtet ihr im Campingurlaub vielleicht mehr Komfort, ohne auf die Freiheit des Campens zu verzichten? Dann ist Glamping etwas für euch. In unseren SunLodges verbringt ihr einen herrlich entspannten Urlaub und müsst euch um nichts mehr kümmern

Habt ihr noch mehr Tipps, wie man die Tierwelt Kroatiens mit Kindern entdecken kann? Oder seid ihr vielleicht selbst schon mal an einem der Orte gewesen? Hinterlasst uns einen Kommentar, wir freuen uns auf euer Feedback!

Sarah Löber
  • Autor: Sarah Löber
  • From Spain to Finland, Sarah has seen a lot of Europe. Her enthusiasm for camping arose during a trip through New Zealand. She especially loves European city trips with lots of culture. Her favourite travel destination is Great Britain.

Reagieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.