Campingurlaub zu Hause mit Kindern

März, 20 2020

Für viele von uns heißt es nun erstmal: für unbestimmte Zeit zu Hause bleiben. Das klingt zuerst schon ein wenig erschreckend. Denn es bedeutet nicht nur Homeoffice und schulfrei. Sondern auch, dass man den geplanten Campingurlaub nicht antreten kann und das ein oder andere Fest ins Wasser fällt. Höchste Zeit, es zu Hause so richtig gemütlich zu machen. Auf geht’s – Campen geht nämlich auch von zu Hause aus und ist spannend für die Kinder. Wir haben hier ein paar Tipps für das Campen zu Hause zusammengestellt. Macht ihr mit?

Aufregendes Zelten im Garten

Im Keller liegt noch ein Zelt, im Garten scheint die Sonne und die Temperaturen sind mild. Wie wäre es mit Zelten im eigenen Garten? Für die Kinder ist das ein riesengroßes Abenteuer und ihr habt vielleicht die Möglichkeit auf ein paar Stunden Ruhe. Wenn es draußen doch noch zu kalt ist, kann man später einfach drinnen schlafen. Nichts vermittelt das Camping-Gefühl jedoch mehr als das Zelten selbst: Das Rascheln und der Geruch des Materials und das Geräusch des Reißverschlusses rufen eine endlose Reihe schöner Erinnerungen hervor! Schnappt euch also die Campingausrüstung aus dem Keller und die Spiele aus dem Schrank und macht es euch so richtig gemütlich!

Zelten mit Kindern

Gemütliches Zelten im eigenen Garten

Ein Glamping-Abenteuer erleben

Habt ihr kein eigenes Zelt oder Campen ist nicht ganz euer Ding? Dann wird es Zeit, eure eigene Glamping-Unterkunft zusammenzubasteln. Mit ein paar Decken, Bettbezügen und Wäscheklammern kommt ihr schon sehr weit. Versucht es mal! Natürlich ist ein echtes Glamping-Zelt schön hergerichtet und gut ausgestattet. Hier könnt ihr am besten die Lautsprecherbox von zu Hause, die Blumentöpfe vom Balkon oder die schicke Lampe aus dem Wohnzimmer zum Dekorieren nutzen. Und vielleicht auch das bunte Geschirr im Serviceschrank? Mit ein wenig Fantasie könnt ihr auch die Wäschespinne im Garten oder das Hochbett der Kinder in ein glanzvolles Glamping-Abenteuer verwandeln.

Selbstgebautes Glamping-Zelt

Abenteuerliche Stunden im selbstgebauten Glamping-Zelt

Wir sind in…

Wo campt ihr normalerweise am liebsten? Mit dem spanischen Kleid seid ihr plötzlich in Spanien. Und die Croissants schmecken nach Frankreich. Die richtige CD oder Wiedergabeliste wird euch auch in die richtige Stimmung bringen. Und vielleicht ist dies sogar auch ein guter Zeitpunkt, eine Fremdsprache zu üben. Googelt den Text eines spanischen Liedes und versucht, euren Lieblingssommerhit vom letzten Jahr mitzusingen. Oder ladet eine App zum Sprachenlernen wie zum Beispiel Duolingo herunter. Mit dieser App könnt ihr spielerisch eine Fremdsprache lernen und üben, während ihr zu Hause campt.

Croissants zum Frühstück zuhause

Ein leckeres Croissant zum Frühstück wie in Frankreich

Die Natur ist überall

Palmen, Pelikane und Möwen fallen einem im Urlaub besonders auf. Aber wusstet ihr schon, dass es zu Hause auch unheimlich viel über die schöne Natur zu entdecken gibt? Könnt ihr zum Beispiel verschiedene Vögel an ihren Geräuschen erkennen? Und welche Art von Baum oder Strauch steht seit Jahren vor Ihrer Nase? Und schaut doch mal unter eine Kachel vor der Haustür und beobachtet die winzigen Krabbeltierchen darunter. Wenn man sie einmal aus der Nähe betrachtet, sind sie eigentlich gar nicht so eklig. Auch hier können manche Apps sehr hilfreich sein! Das Ermitteln von verschiedenen Vogel- und Pflanzenarten nennt man Bestimmen. Wenn ihr einmal etwas selbst bestimmt habt, werdet ihr es nie mehr vergessen. Somit ist es die perfekte Aktivität vom Zelt im Garten aus!

Natur pur im Garten

Natur pur im Garten erleben und entdecken

Wir sitzen in einem Boot

Bei kleinen Kindern braucht man eigentlich nichts zum Reisen, außer die eigene Fantasie. Jeder, der schon einmal ein paar Kleinkinder zusammen spielen gesehen hat, weiß es: Ein Teppich auf dem Boden ist ein Auto oder ein Boot. Ist euch das noch nicht aufgefallen? Steigt also ein und geht gemeinsam auf ein Abenteuer. Was gibt es unterwegs alles zu sehen? Habt ihr gerade den Zirkuswagen voller Elefanten vorbeifahren sehen? Und dort ist gerade ein Delfin geschwommen, oder war es doch die Finne eines Haifisches? Verschiedene Spiele fürs Autofahren funktionieren auch in einem Fantasiewagen gut. So kann man zum Beispiel einwandfrei Ich sehe was, was du nicht siehst im Garten oder sogar im Wohnzimmer spielen. Oder Ich fahre in den Urlaub und nehme mit, um ins Zelt im Garten zu ziehen oder ganz bald gut vorbereitet wirklich in den Urlaub zu fahren.

Fantasie-Spiele im Campingurlaub

Campingurlaub mit dem Auto

Wo soll es hingehen?

Habt ihr noch ein paar Tipps für einen Campingurlaub zu Hause, im Garten oder auf dem Balkon? Lasst es uns gerne wissen!

Marieke Krämer
  • Autor: Marieke Krämer
  • Die Begeisterung fürs Campen hat Marieke mit der Muttermilch aufgesogen. Jedes Jahr zeltet Sie an den schönsten Orten in den Niederlanden und Belgien. Marieke liebt Aktivurlaub in der Natur, zum Beispiel in den französischen Alpen, Slowenien oder Schottland, und verbindet diesen gerne mit kurzen interessanten Städtetrips.

Reagieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.