Zur Homepage

Camping in Emilia-Romagna: Geschichte und Kulinarik

Campingplätze in der Region Emilia-Romagna sind der Anfang eines unbeschwerten Campingurlaubs in Norditalien. An der langen Adriaküste werden Sie auf einem Campingplatz wunderbar entspannen. Camping in Emilia-Romagna gibt Ihnen die Möglichkeit, viele charmante Städte zu besuchen. Kombinieren Sie Ihren Campingurlaub mit Kultur und fantastischen Stränden!

Weiterlesen

Campingplätze in der Emilia-Romagna: Ein vielseitiger Urlaub!

Auf einem Campingplatz in der Emilia-Romagna verbringen Sie Ihren Urlaub in einer vielseitigen Umgebung. Im Osten liegt die Adria, im Norden fließt der Fluss Po und in der Po-Ebene im Süden beginnen die rauen Apenninen. Diese Landschaft ist bestens geeignet für einen abwechslungsreichen Urlaub mit dem Auto.

An der Adria finden Sie viele schöne Badeorte wie Rimini, Riccione und Ferrara. Die Campingplätze in der Region sind sehr kinderfreundlich und damit perfekt für den Campingurlaub mit der ganzen Familie. Sie können Stellplätze für Zelte, Wohnwagen, Wohnmobile etc. oder eine Unterkunft auf dem Campingplatz mieten. Darunter auch luxuriöse Mobilheime und abenteuerliche SunLodges

Spezialitäten und Sehenswürdigkeiten

Die Küche der Emila-Romagna gehört zu den besten Italiens. Genießen Sie den originalen Parmaschinken und regional erzeugten Parmesan in der Stadt Parma. Aber auch der Wein, unter anderem der Lambrusco, wird hier in der Emilia-Romagna produziert. Da heißt es: einfach probieren!

Diese Städten in Emilia-Romagna sollten Sie gesehen haben:

  • Bologna
    Bologna wird auch die "Stadt der Arkaden" genannt. Besuchen Sie die vielen einzigartigen Läden und Restaurants in den Arkaden. In Bologna finden Sie außerdem eine der ältesten Universitäten in Europa (nach Parma).
  • Ravenna
    Ravenna sticht hervor durch seine wunderbaren, Mosaik verzierten Bauwerke, wie das Mausoleo di Galla Placadia. Auch die kleineren Straßen locken zum Einkauf.
  • Ferrara
    Ein schöner Ausflug vom Campingplatz führt nach Ferrara. Die Stadt liegt am längsten Fluss Italiens, dem Po. In Ferrara werden Sie erstaunt sein von der neun Kilometer langen Stadtmauer, der Kultur und der Kunst.

Aufenthalt auf Vigna sul Mar Family Camping Village in Lido di Pomposa im Juli 2018

In wenigen Gehminuten waren diverse Ortschaften zu erreichen wo wirklich viel los war und es auch etwas zu sehen gab. Trotzdem war es auf dem Platz angenehm ruhig.

9,0

Aufenthalt auf Vigna sul Mar Family Camping Village in Lido di Pomposa im Juli 2018

In direkter Nähe Comacchio (klein Venedig) und der Campingplatz selbst guter Ausgangspunkt für Ausflüge nach Venedig oder San Marino. Lido di Pomposa ist leider eher tote Hose.

8,0

Aufenthalt auf Vigna sul Mar Family Camping Village in Lido di Pomposa im Juni 2018

Es ist auch außerhalb vom Campingplatz sehr schön. Circa 5 Minuten mit dem Auto weg finden abwechselnd Märkte statt, ein kleiner Rummel für Kinder hat täglich geöffnet. Viele Restaurants. In 2 Stunden ist man mit dem Auto in Venedig, in Ravenna- circa 1 Stunde weg, ist ein schöner Safari Park. Supermärkte wie Euro Spar ist auch nur 10 Minuten entfernt. Wir fanden die Gegend sehr schön.

8,0