Die 8 schönsten Strände in Kroatien

Juni, 14 2022

Kroatien ist für seine traumhafte Küste mit herrlichen Stränden und idyllischen Buchten bekannt. Das kristallklare Wasser lädt zum Baden, Schnorcheln und Tauchen ein. Das Meer fällt an vielen Stellen flach ins Wasser ab, sodass Strände in Kroatien besonders familienfreundlich sind. Kroatien hat übrigens nicht nur die schönsten, sondern auch die saubersten Strände in Europa. Die meisten sind mit der blauen Flagge für besondere Sauberkeit ausgezeichnet.

Welche Arten von Stränden gibt es in Kroatien?

In Kroatien gibt es verschieden Arten von Stränden. Während Sandstrand in Kroatien eher selten ist, gibt es Kiesstrände „wie Sand am Meer“. Auch Fels- und Steinstrände gibt es einige in Kroatien. Wir stellen euch die schönsten Sand- und Kiesstrände in Kroatien vor.

Campingplatz am Strand

Kiesstrand – Bei den Kiesstränden unterscheidet man zwischen normalen Kiesstränden und Feinkiesstränden. Die Feinkiesstrände sind einem Sandstrand sehr ähnlich und haben oft ein Kies-Sand-Gemisch. Kiesstrände haben den Vorteil, dass das Wasser hier noch klarer ist und somit perfekt geeignet zum Schnorcheln und Tauchen.

Sandstrand – An der kroatischen Adria gibt es wenig natürliche Sandstrände. Kinder fühlen sich im Sand oft wohler, weil er sich weicher anfühlt als Kies- und Felsstrände. Und natürlich weil man Sandburgen bauen kann! Einige Campingplätze haben extra einen Sandstrand angelegt, sodass ihr direkt am Sandstrand in Kroatien campen könnt.

Die schönsten Kiesstrände Kroatiens

Die meisten Campingplätze in Kroatien liegen direkt am Strand, sodass ihr gar nicht weit gehen müsst, um einen Tag am Strand zu verbringen. Die schönsten Strände Kroatiens sind es allerdings wert, den Campingplatz zu verlassen und aus einem Strandtag einen Tagesausflug zu machen. Wir erzählen euch, welche Strände ihr unbedingt besuchen solltet.

Das goldene Horn: Zlatni Rat – Insel Brac, Dalmatien

Zlatni Rat

Zlatni Rat ist einer der bekanntesten Strände Kroatiens. Er zeichnet sich durch seine besondere Form aus, die sich ständig durch Wind und Strömung verändert. Der Feinkiesstrand ist ein sehr beliebtes Ausflugsziel und mit allen Annehmlichkeiten ausgestattet. Es gibt verschiedene Restaurants, Bars, Sanitäranlagen und einen Strandverleih für Liegen, Schirme und Wassersportgeräte.

Ihr habt verschiedene Möglichkeiten, den Strand auf der Insel Brac zu erreichen. Nehmt die Autofähre von Split oder Makarska auf die Insel. Es gibt einen Parkplatz hinter dem Pinienwald am Strand, wenn ihr mit dem Auto kommt. Macht ihr sowieso auf Brac Urlaub? Dann könnt ihr die Touristenbahn nehmen, die alle halbe Stunde zum Strand fährt oder von Bol aus 15 Minuten zu Fuß gehen.

Ein Strand fürs Fotoalbum: Punta Rata – Brela, Dalmatien

Punta Rata

Punta Rata in Brela ist nicht nur einer der schönsten Strände Kroatiens, laut dem Forbes Magazin ist er sogar einer der schönsten Strände der Welt. An dem schönen Kiesstrand könnt ihr euch eine Liege und einen Sonnenschirm mieten oder euch einen Platz im Schatten der Pinien suchen. Außerdem gibt es Sanitäranlagen am Strand und ein Restaurant. Lasst den Abend in der Strandbar ausklingen und genießt den Sonnenuntergang über der Adria.

Der Strand Punta Rata ist ein besonders beliebtes Fotomotiv. Denn im Wasser vor dem Strand befindet sich das Wahrzeichen von Brela: ein Felsen im Meer, auf dem Kiefern wachsen. Der Kontrast von dem hellen Felsen mit den grünen Bäumen im tiefblauen Meer ist einfach herrlich – sowohl auf Fotos als auch in echt.

Auf der Goldenen Insel: Vela Plaža – Krk, Kvarner Bucht

Vela Plaza

Der Kiesstrand Vela Plaža im Badeort Baška ist ein beliebtes Ausflugsziel für einen Strandtag bei Familien. Der Strand ist mit der blauen Flagge ausgezeichnet und besonders schön und sauber. Er fällt flach ins Wasser ab, sodass er sich perfekt zum Baden für Kinder eignet. Und dann ist er ist auch noch mit jeder Menge Annehmlichkeiten ausgestattet!

Da der Strand direkt in Baška liegt, gibt es hier Restaurants, Bars, Sanitäranlagen und die Möglichkeit, Sportgeräte zu leihen. Wenn euch der Vela Plaža zu touristisch ist, gibt es in Baška noch 30 andere Strände, von FKK-Stränden über Hundestrände bis hin zu Stränden in versteckten Buchten, die nur mit dem Boot zu erreichen sind.

Geheimtipp: Sveti Ivan – Cres, Kvarner Bucht

Sveti Ivan

Diese kleine Bucht Sveti Ivan auf der Insel Cres ist ein echter Geheimtipp. Das liegt unter anderem daran, dass sie nicht so einfach zu erreichen ist. Man kommt dort nur mit dem Boot oder zu Fuß hin. Vom Ort Lubenice führt ein steiler Wanderweg in die Bucht, für den man eine Stunde einplanen sollte und für den Rückweg eher noch mehr. Festes Schuhwerk ist empfehlenswert.

Einfacher ist es mit dem eigenen Boot oder einem Ausflugsboot von der Stadt Cres aus zur Bucht zu gelangen. Wenn ihr erstmal angekommen seid, erwartet euch ein idyllischer Kieselstrand mit türkisblauem Wasser. Genießt die Ruhe und die Natur an einem der schönsten Strände Kroatiens.

Campingplätze in der Nähe der schönsten Kiesstrände:

Die schönsten Sandstrände in Kroatien

Familienparadies in Istrien: Bijeca – Medulin, Istrien

Badebucht Bijeca

Die Badebucht Bijeca liegt an der südlichen Spitze von Istrien in der Bucht von Medulin. Als einer der wenigen Sandstrände in der Region zieht er viele Besucher an. Ihr solltet euch also früh auf den Weg machen, um euch einen guten Platz am Strand zu sichern. Oder ihr campt auf dem Campingplatz direkt am Sandstrand.

Der Strand ist perfekt für Familien mit Kindern, die im Sand oder im seichten Wasser hervorragend spielen können. Ältere Kinder werden sich auf dem aufblasbaren Wasserspielplatz vergnügen. Nach einem Tag am Strand könnt ihr noch den Ort Medulin erkunden, in dem es eine schöne alte Kirche und viele gute Restaurants gibt.

Paradiesstrand auf Rab: Rajska Plaža – Rab, Kvarner Bucht

Rajska Plaza

Auf der Insel Rab beim Ferienort Lopar befindet sich der sogenannte Paradiesstrand Rasjka Plaža. An diesem 1,5 Kilometer langen Strand wird es sicher nicht langweilig. Auf einer der Sonnenliegen könnt ihr euch entspannen, während sich die Kinder auf den Wasserrutschen Aquagan austoben.

Am Strand Rajska Plaža gibt es die Möglichkeit, SUPs oder Paddelboote zu mieten. Sind die euch nicht schnell genug? Dann könnt ihr auch eine Runde mit dem Bananenboot fahren oder einen Jetski ausleihen. Schließt den Tag in einer der vielen Bars und Restaurants ab. Hier könnt ihr bis tief in die Nacht Cocktails trinken und Livemusik genießen.

Der längste Sandstrand: Kraljičina Plaža – Nin, Zadar

Kraljicina Plaza

Kraljičina Plaža heißt übersetzt Königinnenstrand. Diesen Namen hat der Strand erhalten, weil die kroatische Königin Jelena den Strand hoch geschätzt hat. Es könnte aber genauso gut an seiner königlichen Schönheit liegen. Ihr genießt hier nicht nur den feinen Sand und das klare Wasser, sondern auch noch den beeindruckende Blick auf das Velebit-Gebirge.

Während ihr die Aussicht genießt, können eure Kinder Sandburgen bauen und im flachen Wasser planschen. Da es keinen Schatten durch Bäume gibt, solltet ihr eine Strandmuschel oder einen Sonnenschirm einpacken. Die Sandstrände bei Nin sind außerdem für ihren Heilschlamm bekannt. Der Schlamm soll unter anderem gegen Hautkrankheiten und rheumatische Erkrankungen helfen.

Ruhe und Natur am Sandstrand: Sakarun – Dugi Otok, Zadar

Sakarun

Wie die meisten Sandstrände in Kroatien ist auch Sakarun auf der Insel Dugi Otok ein beliebtes Ausflugsziel. Allerdings ist er ruhiger als einige Strände auf dem Festland, da man ihn nur mit dem Boot oder dem Touristenzug von Božava erreichen kann. Außerdem gehört der südliche Teil der Insel zum Nationalpark Kornati, was besonders Ruhesuchende und Naturliebhaber anzieht.

Der flach abfallende Sandstrand ist sehr kinderfreundlich und es gibt zwei gastronomische Einrichtungen am Strand, sodass man einen herrlichen Tag am Strand mit der Familie verbringen kann. Es lohnt sich auch den Nationalpark zu besuchen und die anderen Inseln der Kornaten zu erkunden.

Campingplätze in der Nähe der schönsten Sandstrände:

Welcher ist für euch der schönste Strand Kroatiens? Und kennt ihr noch mehr schöne Strände in Kroatien, die einen Ausflug wert sind? Teilt eure Erfahrungen mit uns in den Kommentaren.

Madita Weiß
  • Autor: Madita Weiß
  • Reisen hat mir schon immer gut gefallen. Egal ob Städtetrip, Strandurlaub oder Aktivurlaub in den Bergen, ich bin für alles zu haben. Am liebsten reise ich mit Zelt, Auto und meinem Freund im Gepäck durch Europa und teile meine Erfahrungen gerne mit euch.

Reagieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Confidental Infomation