Der Geschmack der sonnigen Provence

Januar, 3 2022

Die Provence strotzt nur so vor kulinarischen Überraschungen. Diese Region ist nicht nur ein sonniges Campingziel, sondern auch der Ort, an dem ihr die französische Küche entdecken könnt. Hier gibt es viele saisonale und lokale Produkte. Und für diese Spezialitäten möchtet ihr am liebsten sofort einen Campingplatz in Frankreich buchen!

Weißes Nougat aus Montelimar

Weißes Nougat kommt aus dem Norden der Provence. Besonders in Montelimar wird diese Süßigkeit noch ganz traditionell nach einem jahrhundertealten Rezept hergestellt. Das könnt ihr gar nicht verpassen- der herrliche Geruch schwebt durch die Straßen und in allen Schaufenstern wird diese Leckerei aus der Provence kreativ ausgestellt. Ein Ausflug nach Montelimar lohnt sich allein deshalb schon, weil ihr hier dieses einzigartige ‘Nougat de Montelimar’ probieren könnt.

Noga uit Montelimar

Nougat aus Montélimar ist ein Nachtisch, der in der Provence traditionell zu Weihnachten serviert wird.

Unübertroffene Cassis

Den gleichnamigen deutschen Likör kennt ihr wahrscheinlich schon. Aber viele Leute wissen nicht, dass das Getränk eigentlich ursprünglich aus der Provence kommt. Cassis wird aus Schwarzen Johannisberen gemacht und ist in vielen Cocktails nicht mehr wegzudenken. Und was viele Leute auch nicht wissen: die Herstellung kostet viel Zeit. Das kommt daher, dass die Früchte nach dem Reifen ihren vollen Geschmack nur einen Tag lang behalten. An diesem Tag müssen sie also geernet und verarbeitet werden. Je besser dies geschieht, desto intensiver die Farbe und der Geschmack des Likörs. Und in der Hinsicht bleibt Cassis aus der Provence unübertroffen.

Pastis in der Sonne

Pastis bleibt der ultimative südfranzösische Aperitiv an einem sonnigen warmen Tag. So wie die Locals es selbst sagen: ‘Pastis par ciel bleu, pastis délicieux’ (unter dem blauen Himmel schmeckt Pastis nog besser). Auch als Kind war ich schon beeindruckt von dem trüben Urlaubsgetränk meines Vaters. Inzwischen hört für mich das Bestellen von Pastis- allein schon wegen der Nostalgie- zu jedem Campingurlaub in Südfrankreich dazu. Pastis wird auf der Basis von Sternanis, Süßholz und Kräuterextrakten hergestellt. Der Alkoholanteil beträgt zwischen 40% und 50%. Das Getränk wird mit Wasser gestreckt, wodurch die Trübung entsteht.

Provençaals aperitief: Pastis

‘Pastis par ciel bleu, pastis délicieux’ (unter dem blauen Himmel schmeckt Pastis noch besser).

Traditionelle Ratatouille

Seit dem gleichnamigen Film weiß jeder, was Ratatouille ist und wie es ausgesprochen wird. Der Gemüseeintopf wird als ein typisch französisches Gericht gesehen. Streng genommen kommt Ratatouille aus der Provence. Hier war es eine Mahlzeit der armen Menschen, die aus Gemüse gemacht wurde, welches noch im Haus war. Momentan gibt es Ratatouille in vielen Varianten mit verschiedenem Gemüse und Kräutermischungen. Wo Sie dieses Gericht auch bestellen, es schmeckt jedes Mal anders.

Leckere Bouillabaisse

Neben Ratatouille gibt es noch eine Spezialität, die man auch “das Gericht” der Provence nennen kann. Bouillabaisse ist eine Fischsuppe mit Gemüse und Kräutern die traditionell hergestellt wird mit Gemüse, welches noch übrig geblieben war. Es wurde vor allem in Fischerfamilien serviert. Bis heute wird Bouillabaisse als Spezialität aus der Provence gesehen, aber wird immer noch aus verschiedenen Sorten Fisch und Gemüse gekocht. Die Köche können sich hier also kreativ ausleben. Was hier allerdings nie fehlen darf, sind die Kräuter aus der Provence.

Bouillabaisse

Keine Bouillabaisse ohne Kräuter der Provence.

Herbes de Provence

Kräuter sind die Spezialität der Provence. Auch in den deutschen Supermärkten findet ihr Kräuter der Provence als leckere Gewürzmischung. Die wichtigsten Zutaten sind Rosmarin, Oregano und Thymian. Oft werden noch andere Kräuter wie zum Beispiel Bohnenkraut zugefügt. Insgesamt wachsen in der sonnigen Region mehr als sechshundert verschiedene Kräuter, die eine wichtige Rolle in der französischen Küche spielen. Wahrscheinlich schmeckt darum alles in der Provence gleich doppelt so gut.

Habt ihr Hunger bekommen? Es gibt noch viel mehr Spezialitäten der Provence! Trüffel, Süßigkeiten mit Mandeln, kandierte Früchte, Olivenöl, Olivenpastete und natürlich die fantastischen Weine gehören zu den Delikatessen, die ihr probieren solltet, wenn ihr auf einem Campingplatz in der Provence Urlaub macht. Welche provenzialischen Köstlichkeiten wollt ihr gerne probieren? Lasst es uns in den Kommerntaren wissen!

Camping in der Provence? Hier findet ihr alle Suncamp-Campingplätze in der Provence!

Schaut auch mal in unserem Blog Bon appétit: 5 lokale Spezialitäten aus Frankreich für noch mehr Spezialitäten aus der französischen Küche.

Laura Mestrum
  • Autor: Laura Mestrum
  • Schon seit meiner Jugend liebe ich Camping. Früher mit der Familie in einem Zelt in Frankreich oder Kroatien, heutzutage auf jede erdenkliche Art und Weise. In der Heimat, an vielen Orten in Europa und auf der anderen Seite der Welt. Ich bin sehr gerne draußen und mag es überhaupt nicht, irgendwo untätig rumzusitzen. Wenn ich nach einer langen Wanderung oder einem Ausflug auf den Campingplatz zurückkomme, spiele ich gerne eine Partie Badminton, Boule oder Tischtennis.

Reagieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Confidental Infomation