Camping im Urlaubsland par excellence: Frankreich

Seine malerische Natur, die grünen Hügellandschaften und die charakteristische Küste machen Frankreich schon seit Jahren zum hervorragenden Urlaubsland für Camper. Hinzu kommen die traditionelle Küche und die erlesenen Weine: Tja, was will man mehr? Das Land ist groß und hat viele Gesichter, so könnt ihr bei jedem Campingurlaub wieder ein neues Stück Frankreich entdecken. Von imposanten Städten wie Paris* und Straßburg* über grüne Natur bis hin zu Felsküsten oder Sandstränden: Die Möglichkeiten in Frankreich sind unbegrenzt!

Bei der Wahl des richtigen Campingziels spielt Entfernung heutzutage eine immer geringere Rolle und Camping im Ausland liegt im Trend. Da stellt sich die große Frage: Bleibt Frankreich als Campingziel weiterhin beliebt? Und wenn ja, aus welchen Gründen? Gerne möchten wir versuchen, diese Fragen zu beantworten.

Viele passende Möglichkeiten

Ein Argument für Frankreich als hervorragendes Campingziel ist die Vielzahl an Regionen, die es zu entdecken gibt. So ist es sehr einfach, einen Urlaub in einer Umgebung zu finden, die gut zu euch passt. Wo würdet ihr gerne diesen Sommer mit Zelt oder Wohnmobil entspannen?

Im Südwesten liegt der Küstenstreifen von Poitou-Charentes. Ob ihr einen Campingurlaub mitten in der Natur sucht oder lieber viele kulturelle Ausflüge macht: In Poitou-Charentes seid ihr an der richtigen Adresse. Ihr könnt hier beispielsweise den Marais Poitevin besuchen. Diese Region mit ihren Sümpfen und Mooren lockt durch ihr mystisches Flair. Mit Kindern könnt ihr mit dem Boot auf Erkundungstour gehen oder die Sumpflandschaft vom Pferdewagen aus entdecken.

Campingplätze in Poitou-Charentes

Kultur und Geschichte findet ihr auf der Insel Île de Ré und im Ort La Rochelle. Hier könnt ihr durch den historischen Hafen spazieren und den Tour de la Lanterne besuchen oder auf einer der vielen Terrassen die örtlichen Delikatessen kosten.

Camping in Südfrankreich

Wenn ihr der Route de Soleil folgt, der Autobahn in den sonnigen Süden, kommt ihr in die Regionen Languedoc-Roussillon und Provence-Alpes-Côte d’Azur. Diese sind bekannt für ihre weiten Strände und ihr großen Küstenorte am Mittelmeer, wie zum Beispiel Marseille, Montpelliers und Saint-Tropez. Im Süden Frankreichs findet ihr die perfekte Mischung aus Natur, Kultur und Sandstrand.

Das französische Hinterland

Dennoch, für einen unvergesslichen Campingurlaub müsst ihr nicht bis zum äußersten Ende von Frankreich fahren. Die Gebiete Ardèche* und Burgund und das vielfältige Hinterland sind nicht zu unterschätzen. Das Département Ardèche verdankt seinen Namen dem gleichnamigen Fluss, der sich durch die Region schlängelt. Besonders sehenswert ist unter anderem der Pont d’Arc, eine natürliche Felsbrücke über den Fluss, die sich am besten bei einer Kanutour bestaunen lässt.

In der Region Burgund befindet sich das Département Jura, eine bergige Region voller Seen, Wasserfälle und historischer Städte und Dörfer – eine herrliche Landschaft, perfekt für ausgedehnte Wanderungen oder Radtouren.

Campingplätze in der Ardèche

Campen in der Metropole Paris

Nicht nur in Frankreichs ländlichen Regionen könnt ihr ausgezeichnet campen, auch wenn ihr Städtetrips bevorzugt, werdet ihr in Frankreich fündig. Möchtet ihr über die Champs-Élysées schlendern, mit Baguette und Wein unter dem Eiffelturm picknicken oder durch die gemütlichen kleinen Sträßchen in Montmartre spazieren? Ein Campingplatz in der Nähe von Paris ist die beste Ausgangslage für einen Städtetrip. Zudem könnt ihr im Sommer von hier aus hervorragend im Bois de Boulougne, dem Wald von Paris, radfahren, spazieren oder entspannen.

Auch Sonnen, Faulenzen und Wassersportlern zusehen gehört zum Campingurlaub in Paris. Im Sommer könnt ihr aus mehreren Stadtstränden an der Seine wählen. In eurem Liegestuhl vergesst ihr schnell, dass ihr euch immer noch mitten in einer Metropole befindet!

Camping im Frankreich

Für jeden Wunsch den richtigen Campingplatz

Fazit: Frankreich hat nach wie vor viel für den Campingurlauber zu bieten. Ob ihr nun zum ersten Mal campt oder schon seit Jahren eure Ferien auf dem Campingplatz verbringt: Frankreich bleibt das ideale Campingziel für jedermann. Auf vielen Campingplätzen in Frankreich wird auch Glamping angeboten.

Ob ihr nun einen ruhige Urlaub im eigenen Zelt oder Wohnmobil genießen möchtet, oder lieber in einer komfortablen SunLodge campt, die Möglichkeiten in Frankreich sind grenzenlos.

*Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Sie über einen dieser Links ein Produkt kaufen, erhalten wir eine Provision vom Anbieter oder Online Shop. Dies hat keine Auswirkungen auf den Kaufpreis.

Emily
  • Autor: Emily
  • Früher fuhr Emily jeden Sommer mit ihren Eltern und ihrer Schwester nach Frankreich, Spanien oder Italien in den Campingurlaub. Heute campt sie noch immer gerne - am liebsten auf Campingplätzen, die nah am Strand liegen. Für einen abwechslungsreichen Urlaub sucht sie zusätzlich nach Urlaubszielen, bei denen es genügend Möglichkeiten für Ausflüge in die nähere Umgebung gibt.

Reagieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.