Seensucht: 5 deutsche Seen an besonderen Orten

Mai, 28 2020

Der Sommer naht und die Sehnsucht nach dem Campen am See setzt ein. In Deutschland gibt es über 12.000 Seen. Der Bodensee in Bayern und die Seenplatte in Mecklenburg-Vorpommern sind wahrscheinlich die beliebtesten Ziele. Die Anreise kann dabei je nach Bundesland sehr weit sein. Wer diese kürzer halten möchte, findet auch schöne Seen in der Nähe – etwa in Rheinland-Pfalz, im Sauerland oder im Harz. Wir zeigen euch fünf schöne Seen an besonderen Orten in ganz Deutschland. 

1. Almensee an der Deutschen Weinstraße

Am Almensee in Bad Dürkheim campt man direkt an der Deutschen Weinstraße in Rheinland-Pfalz. Die Region ist geprägt von Obstplantagen und Weinhängen, die Radtouren und Spaziergänge zu etwas ganz besonderem machen. Besonders für Weinliebhaber und -kenner ist ein Urlaub in Bad Dürkheim ein Gaumenschmaus. Gibt es etwas Schöneres, als nach einer Radtour durch die Weingegend auf dem Campingplatz am See ein erstklassiges Glas Wein aus der Region zu genießen?

Campen am Almensee

Bootssteg am Almensee

Der Almensee gehört zu dem Knaus Campingpark Bad Dürkheim. Rund um den 4 Hektar großen See gibt es den ganzen Tag etwas zu erleben: Schwimmen, Angeln, Kanu- und Kajakfahren, Schnorcheln und Stand Up Paddling. Man kann auch Beachvolleyball, Tischtennis und Basketball auf dem Campingplatz zu spielen. Und für die Kinder gibt es einen Spielplatz direkt neben dem See. Eine besondere Attraktion ist die Old River Ranch neben dem Campingpark. Wenn eure Kinder Pferde lieben, werden sie sich auf einen Urlaub in Bad Dürkheim besonders freuen. Sie können mithelfen, die Pferde und Ponys zu putzen und eine Reitstunde nehmen. Und nach dem Reiten können sie zur Abkühlung mal eben in den Badesee springen.

Weinstraße

Mandelblüten und Narzissen entlang der Weinstraße

Nicht weit von dem Campingplatz in Bad Dürkheim entfernt liegen außerdem die Städte Worms und Speyer. Sie zählen zu den ältesten Städten Deutschlands. Auch Heidelberg ist in einer knappen Autostunde gut zu erreichen. Die Stadt am Neckar ist immer einen Tagesausflug wert!

Des Weiteren liegen in der nahen Umgebung zu dem Campingplatz der Kurpfalz-Park in Wachenheim und der Holiday Park in der Pfalz. Hier könnt ihr mit der ganzen Familie einen abwechslungsreichen Tag mit Achterbahn-Fahrten verbringen. Für Tagesausflüge hat man am Almensee die Qual der Wahl. Hinzu kommen noch zahlreiche Veranstaltungen für Romantiker, Weinkenner und die ganze Familie!

2. Viele Aktivitäten am Hennesee im Sauerland

Auf dem Fünf-Sterne Knaus Campingpark Hennesee in der Nähe von Meschede gibt es allerlei zu tun. Hier wird einem mit Sicherheit nicht langweilig und es ist für jeden etwas dabei. Man kann sich zum Beispiel ein Boot ausleihen und schon morgens früh eine Runde auf dem See angeln. Ihr könnt auch ein Stand-Up-Paddle und ein Kajak ausleihen. An jedem Urlaubstag kann etwas neues auf dem See ausprobiert werden. Man kann sogar tauchen und surfen! Außerdem fährt die MS Hennesee regelmäßig eine Rundfahrt über den See. Hier kann man auch an der Bedarfsanlegestelle „Xaver’s Ranch“ aussteigen und einen Ausritt am See entlang machen.

Hennesee

Rundfahrt auf dem Hennesee

Wer den Hennesee und das Sauerland einmal von oben sehen möchte, kann eine Ballonfahrt buchen. In einem Heißluftballon kann man die hügelige und abwechslungsreiche Landschaft des Sauerlandes mit einem echten Panoramablick genießen. Und es ist ein aufregendes Ereignis für die ganze Familie! Das ist so beliebt, dass es gleich mehrere Anbieter gibt. Ihr könnt euch am besten an der Rezeption des Campingparks informieren, welcher für euch die beste Wahl ist.

Ballonfahrt

Panorama-Ausblick vom Heißluftballon erleben

3. Gleich mehrere Seen zur Auswahl im Südharz

Am Rande des Naturschutzgebiets Südharz in Niedersachsen erwartet euch ein Urlaub, der von mehreren Seen, pittoresken Städten, Wanderungen in der Natur und tollen Aktivitäten auf dem Campingplatz geprägt ist. An dem Knaus Campingpark Walkenried gibt es einen eigenen kleinen See, an dem geangelt und in dem geschwommen werden kann. Außerdem gibt es ein Hallenbad, das einen erfrischenden Start in den Tag garantiert. An der Grenze von Niedersachsen und Thüringen liegen zahlreiche Naturschwimmbäder und Waldbäder für Schwimmbegeisterte. So zum Beispiel das Naturschwimmbad Priorteich Walkenried oder das Waldschwimmbad Zorge. Und nur 20 Kilometer von dem Campingplatz entfernt liegt der Oderstausee – ein Geheimtipp für Wassersportfans! Hier könnt ihr schwimmen, segeln und surfen.

Südharz

In der Natur des Südharz kann man wunderbar entspannen

Im Nationalpark Südharz gibt es zahlreiche Wanderwege für einen Ausflug in der nahe gelegenen Natur. Und für Kinder ist die Ziegenalm Sophienhof (20 km vom Campingpark entfernt) ein beliebtes Ausflugsziel. Hier können sie sich die Tiere anschauen und sie streicheln. Die Alm kümmert sich um den Erhalt der „Harzziege“. Auf der gemütlichen Alm gibt es leckere Käsespezialitäten und regionale Produkte.

Für einen Tagesausflug liegen die Städte Goslar, Kyffhäuser und Quedlinburg ganz in der Nähe des Campingplatzes. Goslar gilt als die tausendjährige Kaiserstadt am Harz, deren Altstadt zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. In Kyffhäuser erwartet euch das beeindruckende Kaiser-Wilhelm-Nationaldenkmal. Und auch die Welterbe-Stadt Quedlinburg ist immer einen Besuch wert. In allen drei Städten könnt ihr durch wunderschöne malerische Gassen schlendern!

Nach den ereignisreichen Tagen könnt ihr in der Sauna des Campingplatzes entspannen, die kroatischen Köstlichkeiten des Restaurants genießen und es euch anschließend an einem schönen Lagerfeuer bequem machen.

Lagerfeuer

Was gibt es Schöneres als ein Lagerfeuer unter dem Sternenhimmel?

4. Kronenburger See in der Eifel

Der Kronenburger See liegt in der Nordeifel im Oberen Kylltal an der Grenze zu Belgien. Der 27 Hektar große See lädt zum Schwimmen, Segeln, Surfen, Angeln und Rudern ein. Außerdem kann man auch an einem Wasserseilgarten auf dem See klettern. Das ist in ganz Deutschland einmalig! Der Campingplatz Kronenburger See liegt direkt am See an der Grenze zwischen Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen. Hier könnt ihr auch Minigolf, Volleyball und Tennis spielen. Und dazu hat der Campingplatz einen Wasserkletterpark für die Kinder!

Kronenburger See

Der Wasserkletterpark auf dem Campingplatz ist besonders beliebt.

Auch an Land gibt es viele Möglichkeiten für einen Aktivurlaub. Zwischen den Ausläufen der Vulkaneifel, dem Beginn des Naturparks Nordeifel und den Ardennen erstrecken sich zahlreiche Wandermöglichkeiten. Die Region kann zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkundet werden. Zum Beispiel auf dem Kylltal-Radweg, der entlang der Kyll führt.

Auch das einstige Ritterdorf Kronenburg ist einen Besuch wert und liegt direkt neben dem See. Schlendert durch die malerischen kleinen Gassen und bestaunt die mittelalterlichen Burgruine Kronenburg.

Kronenburg

Malerische Gassen erwarten euch in Kronenburg

5. Werratalsee in Hessen an der deutschen Märchenstraße

In Eschwege zwischen dem Fluss Werra und der Werratalsperre liegt der Fünf-Sterne Knaus Campingpark Eschwege. Der Badestrand befindet sich Ostufer des Sees mit Spielplätzen und Beachvolleyball direkt neben dem See. Am Südufer kann man sich ein Boot ausleihen und auf den See hinausfahren. Die Kinder können den ganzen Tag im See schwimmen, auf dem Spielplatz klettern oder im Spielelandzelt auf dem Campingplatz herumtoben. Langweilig wird es hier bestimmt nicht!

Werratalsee

Beachvolleyball direkt am See

Die Stadt Eschwege liegt nur 5 Minuten zu Fuß entfernt und trumpft mit einer schönen Fachwerk-Fassade auf. Besonders die mittelalterliche Altstadt ist sehr zu empfehlen und romantisch. Hier kann man einen Ausflug zum imposanten Landgrafenschloss machen. Außerdem könnt ihr euch mit der ganzen Familie ein Kanu ausleihen und auf der Werra an pittoresken Fachwerkhäusern entlang fahren.

Märchenstraße

Campen im Land von Frau Holle

Gelegen an der deutschen Märchenstraße ist für Kinder besonders ein Ausflug in den Geo-Naturpark Frau-Holle-Land interessant. Die deutsche Märchenstraße beginnt in Hanau, dem Geburtsort der Gebrüder Grimm und schlängelt sich durch Hessen und Niedersachsen bis nach Bremen. In dem Geo-Naturpark in Eschwege und Meißner wandelt ihr auf den Spuren von Frau Holle. 18 Kilometer von dem Campingplatz entfernt liegt der Frau-Holle-Teich. Der Ort gilt als Eingang des unterirdischen Reiches von Frau Holle. Am Rand des Teichs begrüßt euch eine 3 Meter hohe Holzskulptur der Frau Holle. Werden eure Kinder hier eine Münze finden wie die fleißige Goldmarie? Oder leer ausgehen wie die untätige Pechmarie? Auf dem Weg zum Teich könnt ihr Halt an dem 24 Hektar großen Bergwildpark Meißner machen und die frei laufenden Tiere gemeinsam füttern und streicheln.

Campt ihr auch gerne mit der ganzen Familie an einem See in Deutschland? Dann habt ihr bestimmt noch ein paar gute Tipps. Lasst uns diese gerne in den Kommentaren wissen.

Alena Gebel
  • Autor: Alena war als Kind schon gerne viel draußen und ist mit ihrer Familie in den Ferien campen gewesen. Heute campt sie am liebsten im sonnigen Süden und verbindet dies trotz höherer Temperaturen gerne mit Wanderungen in den Bergen und Wäldern.

Reagieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.