Zur Homepage

Camping im sonnigen Südspanien

Südspanien ist der Himmel auf Erden, wenn man Sonne, Meer und Strand mag. Viele Touristen finden das ganze Jahr hindurch den Weg in diesen sonnenverwöhnten Teil Spaniens. Schneeweiße Strände  an der Costa Blanca, Palmen und das azurblaue Meerwasser sorgen für die schönsten Urlaubsfotos. Dass es auch für Kulturfans reichlich zu sehen gibt, ist fast selbstverständlich. Städte wie Sevilla, Málaga, Granada oder Murcia sind voller monumentaler Kirchen und Paläste, blühenden Parks, gemütlichen Plätzen und interessanten Museen. 

Weiterlesen

Andalusien – das ‘echte Spanien’

Das idyllische Andalusien, das Land der Apfelsinen, Sonnenblumen und des Flamenco ist eine der größten autonomen Provinzen Spaniens. In Städten wie Sevilla (die Hauptstadt Andalusiens), Málaga, Granada, Córdoba, Cádiz und Almería erleben Sie spanische Kultur im Überfluss. Aber auch die kleineren Orten lohnen sich für einen Ausflug. Viele Touristen lieben die Region wegen ihrer Kargheit. Auch die Gastfreundlichkeit der südspanischen Bevölkerung wird sehr geschätzt. 

Costa Blanca

Sehr beliebt in Südspanien ist die Costa Blanca. In den berühmten Ferienorten Alicante und Benidorm können Sie die weißen Sandstrände, die goldene Sonne und das erfrischende Meerwasser genießen. Auch ein Ausflug zu den Höhlen Cuevas de Canelobre mit den zauberhaften Stalaktiten und Stalagmiten ist sehr empfehlenswert, besonders an einem sehr heißen Tag.

Große Städte in Südspanien

Wer genug Strandleben genossen hat und etwas Kultur schnuppern möchte, kann dies in einer der vielen schönen Städte Südspaniens tun. 

  • Málaga
    Das warme, gemütliche Ambiente in der Hafenstadt mit autofreiem Zentrum macht Lust auf schöne Spaziergänge. Zum Beispiel zur Zitadelle mit einem fantastischen Ausblick oder über den angesagten Pier mit vielen Läden und Bars. Die Brunnen und Parks mit all ihrer Blumenpracht und Palmen geben der Stadt ihre typisch mediterrane Ausstrahlung. Tipp: Sie können mit der Kutsche auf Entdeckungstour durch die Stadt fahren.
  • Sevilla
    Immer mehr Touristen kommen nach Sevilla und inzwischen ist die Stadt ein sehr beliebtes Reiseziel. Die Sevillanos sind stolz auf ihre Stadt und das nicht ohne Grund! Genießen Sie die Gärten des Königlichen Palastes und die Plaza de España, die einst Filmset für Star Wars war.

Campingplätze in Südspanien

Die ganze Familie wird sich auf einem Campingplatz in Südspanien rundum wohlfühlen. Darauf sind die Einrichtungen ausgelegt. Auf großen Campingplätzen mit unterschiedlichen Platzangeboten (die mediterrane Bepflanzung sorgt meist für Schatten) können Sie so campen, wie Sie möchten. Mit dem Zelt, Caravan oder Reisemobil finden Sie bestimmt einen schönen Platz.cMöchten Sie etwas mehr Luxus? Dann sind ein Mobilheim oder eine SunLodge genau die richtige Alternative.

Das meist mehrsprachige Animationsteam unterhält jede Altersgruppe. Größere Kinder können sich auf dem Sportplatz austoben und die Schwimmbäder (meist mit Rutschbahn und Planschbecken) und das Meer sorgen für ausreichend Wasserspaß. Kurz gesagt: Sie werden in Südspanien alles finden, was Sie für einen unvergesslichen Urlaub brauchen.

Wetter

Das Wetter in Südspanien ist fast das ganze Jahr über gut. Mit einer Durchschnittstemperatur von 18 Grad kann man getrost zu allen Jahreszeiten campen. Wer die Hitze nicht so gut verträgt, sollte den Süden im Sommer besser meiden. Im März ist es bei Temperaturen bis 25 Grad noch recht angenehm, aber ab Mai wird es überall sehr warm. Die Hitze (um die 35 Grad) kann bis September anhalten. Manchmal sogar bis in den Oktober.