Campen mit Teenagern

Mai, 31 2017 | Update: 20/04/2022

Während kleine Kinder noch ohne Murren mit auf den Campingplatz fahren, den Sie nach Ihren Wünschen ausgesucht haben, kann das Campen mit Teenagern schon ein wenig anders aussehen. Jugendliche haben ihre eigenen Wünsche und ihre eigene Meinung. Wie stellt man es an, dass die ganze Familie sich auf den bevorstehenden Campingurlaub freut?

Teenager wollen auf einem Campingplatz eigene Wege gehen, sie möchten Gleichaltrige treffen, wünschen sich tolle Aktivitäten und vor allen Dingen WLAN. Das Schöne ist, dass sie auf einem Campingplatz in einer sicheren Umgebung selbstständig etwas unternehmen können. Wir haben einige Tipps zusammengestellt, die Ihnen die Auswahl eines Campingplatzes erleichtern.

Erstellen Sie eine Top-5-Liste Ihrer Lieblingscampingplätze

Der erste Schritt besteht natürlich darin, sich zu überlegen, wohin Sie fahren möchten. Wahrscheinlich haben Sie selbst schon eine bestimmte Art von Campingplatz im Kopf oder vielleicht auch nur ein Land. Aber Ihr heranwachsender Sprössling hat ebenfalls eine Vorstellung davon, wie und wo er oder sie einen Campingurlaub verbringen möchte. Wollen Sie wirklich wissen, was sich Ihr Teenager am meisten wünscht? Dann versuchen Sie es mit dem Top-5-Modell.

Vereinbaren Sie, dass Sie alle innerhalb einer Woche fünf Lieblingscampingplätze auswählen, zum Beispiel in einem bestimmten Land oder einer Region. Legen Sie die Ergebnisse nebeneinander und erklären Sie, warum Sie Ihre Campingplätze ausgewählt haben. Es ist wahrscheinlich, dass einige Wünsche übereinstimmen und dass Sie einen Kompromiss finden können.

Camping mit teenagern

Die besten Freundschaften beginnen im Schwimmbad

Ist es schwierig, Gemeinsamkeiten zu finden? Dann schreiben Sie alle eine Top Five der Campingplatz-Einrichtungen auf, die Ihnen wichtig sind, und wählen Sie einen Campingplatz, der mindestens eine wichtige Einrichtung für jeden bietet. Vielleicht möchten Sie gerne lange Spaziergänge unternehmen, Ihr heranwachsender Sohn wünscht sich einen großen Swimmingpool, Ihre Tochter im Teenageralter ein Animationsteam und Ihr jüngstes Kind einen großen Spielplatz. Sie können die Auswahl auch einschränken, indem Sie das Land, das Campingfahrzeug bzw. Zelt, den Unterkunftstyp oder das Budget festlegen.

Camping mit Gleichaltrigen

Was einem Heranwachsenden natürlich keinen Spaß macht, ist ein Campingplatz, der in erster Linie für Kleinkinder geeignet ist. Das ist nur logisch. Aber wie können Sie sicher gehen, dass die Zielgruppe des Campingplatzes zu Ihrer Familie und damit auch zu Ihrem Teenager passt? Auf der Suncamp-Website finden Sie im Text neben dem Foto zahlreiche Informationen über den jeweiligen Campingplatz.

Zudem erfahren Sie in den Bewertungen, wie andere Camper mit Kindern in der gleichen Altersgruppe den Campingplatz erlebt haben. Sie können bei der Suche auch Filter verwenden. Setzen Sie ein Häkchen bei den Dingen, die Sie sich auf dem Campingplatz wünschen, z.B. eine Disco, Animation oder ein Badeparadies: Sofort werden Ihnen die Campingplätze präsentiert, die zu Ihrer Familie passen! Des Weiteren hilft auch ein Blick auf den Instagram-Account oder die Facebook-Seite des Campingplatzes, wo Sie oft einen guten Eindruck von der Atmosphäre bekommen und sich ansehen können, was dort alles organisiert wird.

Was kann man auf einem Teenager-Campingplatz erleben?

Abends mit der ersten Urlaubsliebe Marshmallows am Lagerfeuer rösten, mit neuen Freunden am Treffpunkt chillen oder auf diesem speziellen Campingplatz am Meer auf einer Strandparty tanzen: Es gibt Campingplätze, die alle möglichen Aktivitäten für Jugendliche organisieren. Oft gibt es Sportturniere, spektakuläre Wasserrutschen im Poolkomplex und Tanzworkshops oder Bootcamps. Auch die Klassiker wie der Billardtisch und die Campingplatz-Disco sind bei jungen Campinggästen immer noch beliebt.

Lagerfeuer

Gesellige Runde am Lagerfeuer

Die Frage „Gibt es WLAN auf dem Campingplatz?“ haben Sie wahrscheinlich zu Hause schon einmal gehört. In diesem Fall gibt es eine gute Nachricht: Sehr viele Campingplätze haben heutzutage (kostenlose) WLAN-Hotspots oder WLAN auf einem großen Teil des Geländes. Sie können sogar gezielt nach Campingplätzen mit WLAN suchen.

Gemeinsame Ausflüge

Unternehmen Sie im Urlaub gerne Ausflüge mit der ganzen Familie? Dann wählen Sie einen Campingplatz in einer Region mit vielen Ausflugsmöglichkeiten, die den Interessen Ihres Teenagers entgegenkommen. In ganz Europa finden Sie beeindruckende Naturschutzgebiete und Nationalparks, in denen Sie Hunderte von Aktivitäten unternehmen können, z.B. Reiten, Klettern, Mountainbiking und Kanu- oder Stehpaddel-Touren. Der Nachwuchs liebt Vergnügungsparks? Dann campen Sie in der Nähe eines solchen Parks mit einer der coolsten Achterbahnen Europas. Und für alle Teenager, die gerne shoppen gehen oder Kultur mögen, ist ein Städtetrip vom Campingplatz aus sehr zu empfehlen.

Ein eigener Platz für den Nachwuchs

Beim Camping leben Sie Tag und Nacht an einem Ort und in derselben Umgebung. Sie sind als Familie womöglich viel öfter zusammen als zu Hause und das kann zu kleinen Irritationen führen. Buchen Sie einen Stellplatz oder eine Unterkunft? Prüfen Sie doch einmal in den Informationen zum Campingplatz, ob ein Beistellzelt erlaubt ist, in dem Ihre Kinder übernachten können. Das gibt ihnen ein Gefühl der Unabhängigkeit und jeder hat einen Ort, an den er sich zurückziehen und entspannen kann.

Schöne Campingplätze für Teenager

Kennen Sie sich aus beim Thema Camping mit Teenagern? Ich bin gespannt auf Ihre Tipps! Geben Sie sie unten ein.

Laura Mestrum
  • Autor: Laura Mestrum
  • Schon seit meiner Jugend liebe ich Camping. Früher mit der Familie in einem Zelt in Frankreich oder Kroatien, heutzutage auf jede erdenkliche Art und Weise. In der Heimat, an vielen Orten in Europa und auf der anderen Seite der Welt. Ich bin sehr gerne draußen und mag es überhaupt nicht, irgendwo untätig rumzusitzen. Wenn ich nach einer langen Wanderung oder einem Ausflug auf den Campingplatz zurückkomme, spiele ich gerne eine Partie Badminton, Boule oder Tischtennis.

Reagieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Confidental Infomation